Skip to main content

EM 2024: Gadgets für eure Fußball-Party

Zum Auftakt der EM 2024 haben wir einige Produkte zusammengetragen, mit denen ihr euch das Fußballfest direkt nach Hause holt.

Fußball vor Stadionkulisse

Am 14. Juni beginnt die Fußball-EM 2024. Um 21 Uhr beginnt das Turnier mit dem Eröffnungsspiel des Gastgeberlands Deutschland gegen Schottland. Dann versammelt sich die Bevölkerung unseres Kontinents nahezu kollektiv, wo auch immer Fernsehgeräte zu finden sind, bei gutem Wetter vorzugsweise draußen. Beim Public Viewing, in Kneipen oder bei demjenigen im Freundeskreis, der einen Beamer oder riesigen Fernseher besitzt: Das Fußballfest findet nicht nur in den Stadien statt, sondern auch auf den Straßen, an den Tresen, in den Gärten und Wohnzimmern.

Seid ihr über die nächsten Wochen Gastgeber einer oder mehrerer Watchpartys, haben wir in diesem Artikel die richtige Grundausstattung für euch.

So empfangt ihr die EM 2024

Fangen wir an mit der vielleicht wichtigsten Komponente für den EM-Abend: die EM. Die Spiele werden größtenteils von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen, einzelne Partien gibt es jedoch auch auf RTL zu sehen; darunter unter anderem Polen – Niederlande am 16. Juni oder Rumänien – Ukraine am Tag danach. Wer wirklich alle Spiele der EM 2024 empfangen will, braucht jedoch einen Vertrag für Magenta TV. Die Ausstrahlungsrechte für die Europameisterschaft liegen nämlich bei der Telekom. Ihr müsst also einen Tarif bei dem Unternehmen buchen. Empfangen könnt ihr MagentaTV dann zum Beispiel über den Amazon TV-Stick, mit dem ihr neben dem Angebot von MagentaTV+ auch Apps wie Netflix, Disney+ oder AppleTV aufrufen könnt. Oder ihr nutzt die Premium-Box der Telekom, den Receiver Magenta TV One.

Habt ihr sichergestellt, dass ihr die gewünschten Spiele auch tatsächlich empfangen könnt, braucht ihr natürlich auch noch das passende Abspielgerät für eure Fußball-Fete. Spielt ihr schon länger mit dem Gedanken, euren Fernseher gegen ein neueres Modell einzutauschen, könnte die Europameisterschaft euch buchstäblich den passenden Anstoß dazu geben. Wer viele Gäste empfängt, braucht einen möglichst großen Bildschirm, damit die Action auf dem Platz von allen Seiten gut sichtbar ist. Vielleicht findet ihr in unserer Fernseher-Kaufberatung ja ein passendes Gerät.

Eine Warnung jedoch vorab: Wer sich zur Feier des Sommers einen 4K-Fernseher zulegt und sich schon darauf freut, die EM 2024 in glorreicher UHD-Auflösung genießen zu können, muss sich auf eine Enttäuschung einstellen. Die Übertragung ist bei sämtlichen Anbietern weiterhin nur in 1080p, also Full-HD-Auflösung zu sehen. Nur für die EM rentiert sich eine Aufrüstung also nicht. 

Eine zweite Möglichkeit, das Sportereignis des Jahres im Großformat anbieten zu können, bekommt ihr mit der Anschaffung eines Beamers. Egal, ob im Innen- oder Außenbereich, wo viel Sitzplatz und eine frei stehende Wand vorhanden ist, sorgt ein Beamer auch Zuhause für Public-Viewing-Atmosphäre. Wie bei vielen Technik-Gadgets sind preislich auch bei Beamern nach oben hin kaum Grenzen gesetzt. Für rund 100-250 Euro solltet ihr aber ein Gerät bekommen, das seinen Zweck erfüllt und für gemeinsames Fußballschauen mehr als ausreicht. Wollt ihr richtig Stadionatmosphäre, empfiehlt sich zudem vielleicht die Anschaffung einer Soundbar.

EM 2024 – Utensilien für eure Grillfeier

Ist die hochauflösende Übertragung gesichert, solltet ihr schauen, ob ihr genügend Sitzmöglichkeiten für eure Gäste habt und für das leibliche Wohl gesorgt ist. Bierzeltgarnituren bieten genügend Sitzfläche samt Tisch, brauchen aber natürlich einen gewissen Platz. Braucht ihr einfach nur zusätzliche Gartenstühle für einen Abend, tun es hingegen auch Klappstühle.

Vor allem Feiern im Garten werden häufig an den standesgemäßen Verzehr von Grillgut gekoppelt. Verfügt ihr bereits über einen Kohle- oder Gasgrill, solltet ihr vorher unbedingt dafür sorgen, dass genügend Brennmaterial da ist. Gasflaschen besorgt ihr in der Regel im Baumarkt, Kohle und Grillbriketts könnt ihr euch z.B. auch bei Amazon liefern lassen.

Handelt es sich bei den anwesenden Fußballfans nur um eine kleine Runde, tut es für einen Abend auch ein Einweggrill. Picknick-Grills, die auf einer Aluschale aufgelegt sind, eignen sich aufgrund ihrer geringen Größe und guten Transportierbarkeit eher für einen Parkbesuch oder ein Festival.

Es gibt aber auch für kleines Geld schon Einweggrills mit Standfüßen, die für den Heimgebrauch deutlich praktikabler sind. Will man hingegen keinen unnötigen Müll produzieren und das Teil ohnehin nach der Feier wieder entsorgen, gibt es neuerdings auch biologisch abbaubare Varianten aus Pappe. Bei denen besteht sogar der Rost aus einem natürlichen Material, wie z.B. Bambus.

Um die warmen Sommertemperaturen genießen zu können, braucht es gelegentlich auch Erfrischung. Ist in eurem regulären Kühlschrank kein Platz für zusätzliche Getränke, könntet ihr euch einen extra Außenkühlschrank zulegen. Oder ihr greift auf ein wesentlich günstigeres, nützliches Gadget zurück, um eure Getränke auch draußen im Nu so richtig schön kalt werden zu lassen:

Der Bierkastenkühler ist im Grunde nur eine große Eiswürfelform. Der damit hergestellte Eisblock passt optimal auf einen Getränkekasten und kühlt diesen in nur wenigen Minuten auf eine erfrischende Temperatur herunter. Mit ein bisschen Kleingeld und Stauraum im Gefrierfach, habt ihr so bei keinem EM-Ereignis mehr unter lauwarmen Getränken zu leiden.

Deko- & Fan-Kram

Wenn für die Grundbedürfnisse gesorgt ist, könnt ihr eurer Party noch etwas mehr EM-Flair verleihen. Als Deko bietet sich etwa eine Wimpelkette mit den Landesflaggen der Teilnehmerländer an. Oder Luftballons in den Farben eurer Lieblingsmannschaft.

Ein Spielplan, egal ob gekauft oder ausgedruckt, sollte ebenfalls nicht fehlen. Besonders dann nicht, wenn man vorhat, das ganze Turnier bis zum Ende zu verfolgen.

Um die Partien spannender zu machen, an denen ihr sonst weniger interessiert seid, könnt ihr im Freundeskreis ein Tippspiel starten. Für die EM 2024 gibt es zu diesem Zweck von mehreren Anbietern vorgefertigte Tabellen.

Für die Spiele am Nachmittag solltet ihr im Garten aber vor allem eine Sache parat haben: Sonnenschutz. Selbst das schönste Spiel macht schließlich keinen Spaß, wenn einem das Fell brennt. Ein Sonnenschirm und selbstverständlich reichlich Sonnencreme schaffen Abhilfe.

Zu einer guten EM braucht es eben auch eine gute Vorbereitung. Habt ihr euch mit den Notwendigkeiten eingedeckt, müssen nur noch das Wetter und der Fußballgott mitspielen. Dann steht einem ausgezeichneten Turnier nichts mehr im Wege. In diesem Sinne: viel Spaß bei der EM 2024!

Brettspiele
Entertainment & Heimkino Volles Fußballstadion Innenansicht
Entertainment & Heimkino Fußball vor Stadionkulisse

EM 2024: Gadgets für eure Fußball-Party

  • 13. Juni 2024
  • Christian Fußy